Breaking News :

Tipps für gesündere Grills

Spieße in der Luft! Die Grillsaison ist wieder da! Höchste Zeit für ein paar praktische Tipps für ein gesundes Barbecue. Worauf sollten Sie achten, wenn Sie zum Beispiel abnehmen wollen? Und wie verhindern Sie Lebensmittelvergiftungen? In diesem Artikel gebe ich Ihnen Tipps, wie Sie gesund grillen können + 3 praktische, einfache, kalorienarme Grillrezepte.

Lebensmittelvergiftung verhindern
Die Hälfte der niederländischen Bevölkerung ist nach einem Barbecue dem Risiko einer Lebensmittelvergiftung oder Infektion ausgesetzt [1]. Dies liegt an den höheren Temperaturen des Fleisches, bevor es auf den Grill gelegt wird. Bakterien, die auf Fleisch, Huhn oder Fisch vorkommen, vermehren sich bei einer Temperatur über 10 °C schnell. Nehmen Sie die Produkte daher bis zum letzten Moment nicht aus dem Kühlschrank. Sie können auch vorgegartes Fleisch kaufen. Bevorzugen Sie trotzdem rohes Fleisch? Zuerst vorgegartes Huhn und große Fleischstücke. Und das Wichtigste: Achten Sie natürlich darauf, dass Ihr Fleisch gut gegart ist! Vermeiden Sie auch Kreuzkontaminationen. Durch den Kontakt mit dem rohen Fleisch können Bakterien auf andere Lebensmittel oder auf Ihren Teller oder Ihr Besteck gelangen. Verwenden Sie daher unterschiedliche Teller und separates Besteck für rohe und gekochte Produkte [2]. Und natürlich können Sie Lebensmittelvergiftungen leicht verhindern, indem Sie kein Fleisch oder andere tierische Produkte verwenden. Fleischersatzprodukte eignen sich auch hervorragend für gesundes Grillen.

Schwarzes Fleisch
Neben der Tatsache, dass verkohltes Fleisch nicht sehr schmackhaft ist, ist es auch ungesund zu essen. Der Grund dafür ist, dass dieses schwarze Fleisch PAK (polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe) enthält, die in großen Mengen krebserregend sind [3]. Der beste Weg, um zu verhindern, dass Ihr Fleisch anbrennt, besteht darin, einfach abzuwarten und das Fleisch auf den Grill zu werfen. Legen Sie das Fleisch idealerweise erst dann auf den Grill, wenn die Kohlen mit weißer Asche bedeckt sind und keine Flammen mehr vorhanden sind. Achten Sie außerdem darauf, dass der Abstand zwischen dem Grill und den Kohlen etwa 25 bis 40 cm beträgt, und drehen Sie das Fleisch regelmäßig um. Nicht nur schwarzes Fleisch, sondern auch verbranntes Fett, das aus dem Fleisch tropft, kann schädlich sein. Seien Sie daher mäßig mit fetthaltigen Zutaten und tupfen Sie mariniertes Fleisch vor dem Braten trocken. Dadurch wird verhindert, dass Fett aus dem Fleisch tropft und sich schädliche Substanzen bilden [2].

Alexander Schwolow

Read Previous

7 Tipps für gesunde Ernährung neben einem geschäftigen Leben

Read Next

Wie baut man schnell Muskelmasse auf?